Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Ausfall Sprechstunden der wissenschaftlichen Mitarbeiter
    Die Sprechstunden der wissenschaftlichen Mitarbeiter am 4.10.2017 und 11.10.2017 der fallen...[mehr]
  • Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit im WS 17/18
    Am Dienstag, den 17.10.2017 findet von 10:00 bis 12:00 Uhr eine Informationsveranstaltung zur...[mehr]
  • Stellenausschreibung WMA
    In der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik am Lehrstuhl für Sicherheitstechnik /...[mehr]
  • Vorlesungsankündigung Objektbezogene Arbeitssicherheit im WS 17/18
    Die Vorlesungsankündigung für das Fach Objektbezogene Arbeitssicherheit im WS 17/18 finden Sie hier.[mehr]

Rückblick

In der Rubrik 'Rückblick' informieren wir Sie über interessante Veranstaltungen und Aktionen, die von unserem Fachgebiet in vergangener Zeit durchgeführt wurden:

  • Wissenstransfer:
    Exkursion zu Teijin Aramid am 26.04.2016
    Am 26. April besuchten zehn Teilnehmer des Bergischen Bezirksvereins und Mitarbeiter des Fachgebietes Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit das Technikum der japanischen Teijin Gruppe in Wuppertal-Barmen. Teijin Aramid ist einer der Weltmarktführer im Bereich der Aramid-Herstellung.
    Kurzveröffentlichung Zeitschrift Ingenieur forum (02/2016): Download: PDF-Datei; 0,6 MB
  • Wissenstransfer:
    6. Promotionstag der Fachgebiete Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit und Sicherheitstechnik / Sicherheits- und Qualitätsrecht

    Am Dienstag, den 07.07.2015 fand der alljährliche Promotionstag des Fachgebietes Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit statt. In diesem Jahr war neben dem Fachgebiet von Frau Prof. Kahl erstmalig auch das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Sicherheits- und Qualitätsrecht von Herrn Prof. Dr. Ralf Pieper an der gemeinsamen Veranstaltung beteiligt.
    Den ausführlichen Bericht können Sie hier lesen.
    Download: PDF-Datei; 0,1 MB
v.l.n.r.: Prof. Stursberg, Prof. Pieper (Vorsitz der Prüfungskommission), M.Sc. Björn Ostermann, Prof. Kahl, Prof. Bracke
  • Wissenstransfer:
    Disputation M.Sc. Björn Ostermann
    Björn Ostermann, externer Promovend des Fachgebietes Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit hat am Mittwoch, den 11.06.2014 erfolgreich seine Promotion abgeschlossen.

    In seiner Dissertation befasste sich Björn Ostermann mit der "Entwicklung eines Konzepts zur sicheren Personenerfassung als Schutzeinrichtung an kollaborierenden Robotern".

    Den Disputationsvortrag finden Sie hier.
  • Wissenstransfer:
    5. Promotionstag des Fachgebiets Sicherheitstechnik/ Arbeitssicherheit
    Auch im Jahr 2014 wurde vom Fachgebiet Sicherheitstechnik/ Arbeitssicherheit sowie den Promovenden, die durch Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Anke Kahl in ihren Froschungsaktivitäten betreut werden, am 08.07.2014 ein Vortragstag ausgerichtet.
    Außer den Promovenden selbst folgten der Einladung auch die Mitarbeiter des Fachgebietes sowie die Vetreter unterschiedlicher kooperierender Forschungseinrichtungen. Neben den interessanten Vorträgen zu verschiedenen Themenstellungen bildet die gemeinsame Diskussion und der gegenseitige Austausch einen elementaren Bestandteil dieser Veranstaltung.
    Kurzveröffentlichung anlässlich des 5. Promotionstages
    Download: PDF-Datei: 0,1 MB
  • Wissenstransfer:
    Sicherheitstechnik-Kurs an der Junior Uni Wuppertal

    Im Rahmen des Kurses „Safety First – Sicherheitstechnik von Kopf bis Fuß“ an der Junior Uni Wuppertal wurden Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren in die Themenwelt der Sicherheitstechnik eingeführt. Drei Tage lang beschäftigten die jungen Studenten sich jeweils zwei Stunden mit den beiden Themen Arbeitssicherheit und Brandschutz.

    Hierbei lernten  sie mit Hilfe von Experimenten und Erläuterungen unter anderem die Arten und Wirkungen unterschiedlicher Schutzausrüstungen kennen und beschäftigten sich mit dem Thema Lärm und seiner Wirkung auf den Menschen. Weitere spannende Experimente führten die Kinder in die Grundlagen der Brandchemie und des Brandschutzes ein. Durchgeführt wurde der Kurs von drei Studierenden der Sicherheitstechnik.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wissenstransfer:
    4. Promotionstag des Fachgebiets Sicherheitstechnik/ Arbeitssicherheit
    Auch im Jahr 2013 wurde vom Fachgebiet Sicherheitstechnik/ Arbeitssicherheit sowie den Promovenden, die durch Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Anke Kahl in ihren Froschungsaktivitäten betreut werden, am 09.07.2013 ein Vortragstag ausgerichtet.

    Außer den Promovenden selbst folgten der Einladung auch die Mitarbeiter des Fachgebietes sowie die Vetreter unterschiedlicher kooperierender Forschungseinrichtungen. Neben den interessanten Vorträgen zu verschiedenen Themenstellungen bildet die gemeinsame Diskussion und der gegenseitige Austausch einen elementaren Bestandteil dieser Veranstaltung.
Die Teilnehmer der Praxisveranstaltung
  • Praxisveranstaltung:
    Praxisveranstaltung mit Dräger am 13.06.2013
    Die Teilnehmer der Master-Vorlesung "Objektbezogene Arbeitssicherheit" hatten am 13.06.2013 die Möglichkeit, das erworbene Wissen im Rahmen einer Praxisveranstaltung zu vertiefen. Magnus Magnusson, bei der Firma Dräger im Bereich Shutdown & Rental Management tätig und selbst Absolvent der Sicherheitstechnik in Wuppertal, hatte einen sog. CSE-Trainer sowie umfangreiches Zubehör wie verschiedene Persönliche Schutzausrüstungen und Gaswarngeräte mitgebracht.

    Doch bevor praktisch geübt werden konnte, wurden im Seminarraum die Grundlagen gelegt. Da sich die Studenten im Rahmen der Vorlesung unter anderem mit der sicheren Gestaltung von Arbeitsstätten und -plätzen befassen, wurde hier auf einen speziellen Aspekt eingegangen: Den sicheren Einstieg bei Tätigkeiten in Behältern und engen Räumen (englisch Confined Space Entry - CSE). Am Beispiel von Reinigungsarbeiten in einer Kolonne der chemischen Industrie wurde eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und die erforderlichen Schutzmaßnahmen bestimmt.

    Am CSE-Trainer, einem Anhänger mit verschiedenen Übungsmöglichkeiten zum Thema Einstieg in enge Räume, wurden die gewählten Schutzmaßnahmen dann in der Praxis betrachtet und überprüft. Alle Teilnehmer hatten die Möglichkeit, durch die verdunkelten und teilweise mit Nebel gefüllten Röhren im Inneren des Anhängers zu steigen. Auch Anschauungsmaterial in Form von Schutzkleidung, Absturzsicherung, Atemschutzgeräten, Gaswarngeräten usw. konnte ausprobiert werden.

    Das Fachgebiet Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit möchte sich bei der Firma Dräger und Herrn Magnusson für die interessante Veranstaltung und Möglichkeit zur Erweiterung des Lehrangebotes bedanken.
Tagungsteilnehmer und Referent beim Promotionstag 2012
  • Wissenstransfer:
    3. Promotionstag des Fachgebiets Sicherheitstechnik/ Arbeitssicherheit
    Wie bereits in den Jahren 2010 und 2011 wurde vom Fachgebiet Sicherheitstechnik/ Arbeitssicherheit sowie den Promovenden, die durch Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Anke Kahl in ihren Froschungsaktivitäten betreut werden, am 03.07.2012 ein Vortragstag ausgerichtet. Neben den Promovenden selbst folgten der Einladung die Mitarbeiter des Fachgebiets sowie  Vetreter unterschiedlicher Forschungseinrichtungen mit Interessen an verschiedenen Themenstellungen.

    Kurzveröffentlichung anlässlich des 3. Promotionstags:
    Download: PDF-Datei; 0,4 MB
Teilnehmer der Exkursion zur Fraport AG
  • Exkursion:
    Exkursion zur Fraport AG am 05.07.2012
    Am 5. Juli 2012 nahmen rund 30 Studierende der Sicherheitstechnik im Rahmen der Vorlesung ?Objektbezogene Arbeitssicherheit? an einer Exkursion zum Flughafen Frankfurt teil. Der Flughafen Frankfurt ist nicht nur der größte Verkehrsflughafen Deutschlands, sondern auch die Arbeitsstätte mit den meisten Beschäftigten an einem Ort.

    Der Leitende Sicherheitsingenieur der Fraport AG, Herr Jochen Fischer ? seines Zeichens selbst Absolvent der Sicherheitstechnik in Wuppertal - erläuterte vor diesem Hintergrund die Arbeit der Sicherheitsingenieure am Flughafen und das Arbeitsschutzkonzept der Fraport AG. Beispielhaft ging er hierbei auf das sog. Ground Handling, also die Abfertigung eines Flugzeuges nach der Landung sowie die Vorbereitung auf den nächsten Start, ein. Dieser Vorgang stellt wegen des herrschenden Zeitdrucks, der räumlichen Enge am und im Flugzeug sowie der zeitgleichen Zusammenarbeit von Beschäftigten mehrerer Unternehmen eine besondere Herausforderung für den Arbeitsschutz dar.

    Es folgte eine Bustour über das Vorfeld, bei der die Exkursionsteilnehmer unter fachkundiger Führung von Hendrik Hägerbäumer (Wuppertaler Masterstudent und Sicherheitsingenieur am Flughafen Frankurt) und seiner Kollegen einen Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs werfen konnten. Neben dem erwähnten Ground Handling standen auch technische Highlights wie der riesige Airbus A380 sowie ein Besuch bei der Flughafenfeuerwehr auf dem Programm.

    Die Teilnehmer bewerteten die ganztägige Exkursion als interessanten Einblick in die Praxis und vollen Erfolg! Das Fachgebiet möchte sich bei den Mitarbeitern der Fraport AG für die Möglichkeit zur Durchführung dieser Exkursion recht herzlich bedanken.
Tagungsteilnehmer und Referent beim Promotionstag 2011
  • Wissenstransfer:
    2. Promotionstag des Fachgebiets Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit
    Aufgrund des Erfolges aus dem Jahre 2010 wurde am 12. Juli 2011 in den Räumen des Gästehauses der Bergischen Universität Wuppertal vom Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit eine zweite Tagung der durch Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Anke Kahl betreuten Promovenden durchgeführt. Gemeinsam mit Frau Prof. Kahl, allen Promovenden, den weiteren Mitarbeitern des Fachgebietes und geladener Gäste, zu denen u.a. weitere Professoren und Dozenten der Bergischen Universität Wuppertal gehörten, wurden die aktuell betreuten Forschungsvorhaben in Kurzvorträgen vorgestellt.

    Kurzveröffentlichung anlässlich des 2. Promotionstags:
    Download: PDF-Datei; 0,3 MB
Firmenlogo Firma 3M Deutschland GmbH
  • Exkursion / Kooperation:
    Exkursion zur Firma 3M Deutschland GmbH am 09.06.2011
    Am 09.06.2011 hatten die Teilnehmer der Lehrveranstaltung "Persönliche Schutzausrüstung II" die Gelegenheit, an einer Exkursion zur Firma 3M Deutschland GmbH in Neuss teilzunehmen. Schwerpunkt der Veranstaltung bildeten die Themengebiete Lärm- und Augenschutz. Nach einer theroretischen Einführung in die Thematik konnte von den Teilnehmern verschiedene Arten und Kombinationen persönlicher Schutzausrüstungen ausprobiert und verglichen werden. Die Teilnehmer bewerteten die Exkursion als sehr gute Ergänzung zur fachlichen Ausbildung.
Bilder von der Exkursion zu 3M Deutschland GmbH am 09.06.2011
Bilder von der Exkursion zu 3M Deutschland GmbH am 09.06.2011
Firmenlogo Firma K.A. Schmersal GmbH
  • Exkursion / Kooperation:
    Exkursion zur Firma K.A. Schmersal GmbH am 18.11.2010
    Im Rahmen der Vorlesung "Arbeitssicherheit II" führte das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit am 18. November 2010 eine vorlesungsbegleitende Exkursion zur Firma K.A. Schmersal GmbH in Wuppertal - Nächstebreck durch. Die interessant gestaltete und praxisorientierte Exkursion stellte eine wertvolle Bereicherung für die Lehre des Fachgebiets dar.

    Kurzveröffentlichung zur Exkursion:
    Download: PDF-Datei; 0,1 MB
  • Öffentlichkeitsarbeit / Wissenstransfer:
    35 Jahre Sicherheitstechnik an der Bergischen Universität Wuppertal -
    Erster Wuppertaler Sicherheitstag am 29.10.2010:
    600 Brandtote und unzählige Verletzte jedes Jahr, Millionenschäden durch Feuer, Rauch und Explosion, jährlich über 1 Millionen meldepflichtige Arbeitsunfälle. Diese Zahlen lassen die Folgen mangelnder Unfallverhütung erkennen und belegen die Notwendigkeit einer wirksamen Verbesserung. Daran arbeitet die Sicherheitstechnik an der Bergischen Universität seit nunmehr 35 Jahren. Mit rund 200 Gästen feierte die Abteilung Sicherheitstechnik am 29.10.2010 ihr 35-jähriges Bestehen. Bei einem Festkolloquium im Hörssalzentrum auf dem Campus Freudenberg hielten renomierte Referenten Vorträge über zukunftsweisende Themen der Sicherheitswissenschaft.

    Zum Internetauftritt des Wuppertaler Sicherheitstags

    Presseartikel zum Wuppertaler Sicherheitstag 2010
    Download: PDF-Download; 0,1MB

    Kahl, A.:
    35 Jahre Sicherheitstechnik - Retrospektion und Zukunftschancen
    - Vortrag anlässlich des ersten Wuppertaler Sicherheitstags 2010 -
    Download: PDF-Datei; 0,3 MB
Wuppertaler Sicherheitstag 2010 auf dem Campus Freudenberg (v.l.n.r.): Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schmidt (Prodekan im Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Sicherheitstechnik), Dekan Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Dietrich Hoeborn, Rektor Prof.
Forschen für die Sicherheit (v.l.n.r.): Prof. Dr. Juraj Sinay, Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schmidt, Prof. Dr.-Ing. Arno Meyna, Christoph Unger (Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe), Prof. Dr.-Ing. Bernd Hans Müller (Leit
  • Wissenstransfer:
    Promotionstag 2010
    Am 07. Juli 2010 hat das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit im Gästehaus der Bergischen Universität Wuppertal erstmalig eine Promovendentagung durchgeführt. In diesem Rahmen wurden durch die Teilnehmer, die allesamt von Frau Prof. Kahl betreut werden, ihre Forschungsergebnisse, aktuelle Arbeitsstände erläutert sowie unterschiedliche Probleme und Ansätze der jeweiligen Arbeit diskutiert. Aufgrund des Erfolgs der Tagung ist eine jährliche Wiederholung mit einem erweiterten Kreis an interessierten Gästen geplant.

    Kurzveröffentlichung anlässlich der Promovendentagung:
    Download: PDF-Datei; 0,1 MB
Firmenlogo Drägerwerk AG & Co. KGaA
  • Laborveranstaltung / Kooperation:
    Laborveranstaltung in Kooperation mit der Fa. Drägerwerk AG & Co. KGaA:
    Im Rahmen der Vorlesung "Persönliche Schutzausrüstung II" veranstaltete das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit in Zusammenabreit mit der Firma Dräger am 17. Juni 2010 eine Ein-Tages-Laborveranstaltung für Studenten und Studentinnen der Masterstudiengänge Sicherheitstechnik und Brandschutz.

    Kurzveröffentlichung zum Labortag
    In: Sicherheitsingnieur, Nr. 9 (2010), S. 40-41.
    Download: PDF-Datei; 0,2 MB
Bilder zum Dräger-Labor am 17. Juni 2010
  • Wissenstransfer / Öffentlichkeitsarbeit:
    Arbeitsschutz & Arbeitsmedizin-Messe A+A 2009:
    Auch im Jahre 2009 waren Mitarbeiter des Fachgebiets Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit vom 03. bis 06. November wieder am Stand der Bergischen Universität auf der Fachmesse für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (A+A) in Düsseldorf vertreten und standen den interessierten Besuchern Rede und Antwort zu Studium und aktuellen Forschungsthemen.
Die Referenten des REACH-Tags 2009
  • Veranstaltung:
    Thementag 2009 - REACH:
    Unter dem Motto "Industrieexperten im Hörsaal" veranstaltete das Fachgebiet Sicherheittechnik / Arbeitssicherheit unter der Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. Anke Kahl am 08. Juli 2009 einen Thementag mit dem Schwerpunkt "REACH - Neues europäisches Chemikalienrecht". Zu diesem Anlass konnten neben Gastreferenten der Evonik Industries AG rund 100 Studierende und Interessierte im Gästehaus der Bergischen Universität Wuppertal am Campus Freudenberg begrüßt werden. Inhaltlich wurde über den Ablauf einer Stoffregistrierung, die Erarbeitung von Sicherheitsberichten, die Kommunikation innerhalb der Lieferkette sowie über Aspekte der Autorisierung und Beschränkung von Stoffen berichtet.

  • Kooperation:
    Abschluss eines Kooperationsvertrag mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
    Im Juni 2009 wurde von der Bergischen Universität ein neuer Kooperationsvertrag mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) unterzeichnet. Die Kooperation entstand maßgeblich auf Anregung und unter Mitwirkung von Frau Pro. Dr.-Ing habil. Anke Kahl. In Zukunft soll vor allem  zwischen dem Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit und der BAuA eine intensive Zusammenarbeit in Forschung und Lehre betrieben werden.
  • Kooperation / Öffentlichkeitsarbeit:
    Schulprojekt "Berufsziel Forschung":
    Im Rahmen des Projekts "Berufsziel Forschung" hat das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit in der Zeit vom 22. bis 25. Juni 2009 einen Schülerpraktikanten des Wuppertaler Carl-Fuhlrott-Gymnasiums betreut. Ziel des Projekts ist, Schülerinnen und Schülern einen Einblick in Lehr- und Forschungsaktivitäten Wuppertaler Hochschullehrer zu geben und ihnen dadurch eine wissenschaftliche Karriere näher zu bringen.
  • Wissenstransfer / Öffentlichkeitsarbeit:
    Tag der Forschung 2009:
    Das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit hat am 21. Juni 2009 am Tag der Forschung in Solingen teilgenommen. Unter dem Motto "Familienfreundliche Universität" standen Frau Prof. Dr.-Ing. habil. Anke Kahl und ihre Mitarbeiter Eltern, Kindern und Interessierten zum Thema "Sicherheit von Kopf bis Fuß" Rede und Antwort.
    Weitere Informationen!
  • Exkursion:
    Besuch der Firma Procter & Gamble in Neuss
    Am 31.10.2006 besuchte das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit das Procter & Gamble Werk in Neuss. Bei diesem Werk handelte es sich seinerzeit um das größte Werk für Papierhygieneprodukte in Europa. In ihm waren rund 600 Mitarbeiter beschäftigt. Neben der Produktionsstätte waren in Neuss zudem ein globales Entwicklungszentrum für Papiertaschentücher sowie ein Technologiezentrum für Papierhygieneproukte in Europa angesiedelt.
    Im  Jahre 2007 wurde das Werk an die schwedische Firma SCA Hygiene Products GmbH verkauft.
  • Exkursion:
    Besuch der ThyssenKrupp Stahl AG in Duisburg
    Im Rahmen der Fachgebietsexkursion am 11.07.2006 besuchte das Fachgebiet die ThyssenKrupp Stahl AG in Duisburg. Bei einer Führung wurden die verschiedenen Fertigungsschritte und -anlagen im Stahlherstellungsprozess besichtigt.
    Weitere Informationen zu ThyssenKrupp Steel Europe!
  • Exkursion:
    Besuch bei der Opel AG in Bochum
    Vom Stahlblech zum fertigen Automobil: Am 30. April 2004 besichtigte das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit das Opel-Werk in Bochum, wobei uns ein beeindruckender Einblick in die verschiedenen Produktionsstufen der Automobilherstellung gewährt wurde.
  • Exkursion:
    Besuch des Bayerwerks Wuppertal
    Am 27. Januar 2004 besuchte das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit das Bayerwerk in Wuppertal. Im Rahmen der Exkursion wurden verschiedene Produktionsanlagen und die damit verbundene Prozesstechnik unter arbeitssicherheitstechnischen Gesichtspunkten besichtigt.
    Weitere Informationen zum Bayerwerk Wuppertal!
  • Ehrung:
    Ehrenkolloquium anlässlich des 60. Geburtstags von Herrn Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. em. Günter Lehder
    Aus Anlass des 60. Geburtstags des ehemaligen Leiter des Fachgebietes Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit veranstaltete das Fachgebiet am 06. September 2002 ein Ehrenkolloquium.  Zu diesem Kolloqium waren eine Vielzahl von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern, zahlreiche Vertreter von Institutionen, Betrieben und Universitäten sowie Freunde und natürlich die Familie als Gäste und zum Teil auch als Referenten erschienen. Anlässlich des Ehrenkolloquiums ist ein Tagungsband geladen!
    Download des Tagungsbandes: PDF-Datei; 5,5 MB!
  • Exkursion:
    Besuch der Firma Henkel in Düsseldorf
    Am 29. Mai 2001 besuchte das Fachgebiet Sicherheitstechnik / Arbeitssicherheit im Rahmen einer Exkursion die Firma Henkel in Düsseldorf-Holthausen. Während einer Führung durch den Produktionsbereich wurde die Fertigung unter besonderer Berücksichtigung der Thematik Arbeitssicherheit besichtigt.
    Weitere Informationen zur Firma Henkel AG & Co. KGaA!

Nach oben